Stephan Thomae

THOMAE: Zeit zu handeln

Seehofer muss sich auf seine Aufgaben besinnen